Ihr Bürgerbus in Hamburg / Niendorf (Ost)


Der Bürgerbus Hamburg Niendorf-Ost startet wieder am Montag, den 11. Mai 2020 mit dem Fahrbetrieb nach der Corona-Krise.Bürgerbus Hamburg Niendorf-Ost: Betrieb ab 11. Mai 2020

Der Bürgerbus für Niendorf-Ost nimmt nach der Corona-Krise den Betrieb am 11. Mai 2020 wieder auf. An diesem Tag ist ab 15 Uhr das Telefon zur Vorbestellung wieder besetzt. Erster Fahrtag ist Dienstag, der 12. Mai 2020 ab 8 Uhr. Es wird immer nur eine Person zur gleichen Zeit befördert. Fahrgäste müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen.



Fährt ab Dienstag, den 3. März 2020 um 8 Uhr. Der von der Agentur Landmobil zusammen mit dem Bezirksamt Hamburg Eimsbürttel und von etwa 20 ehrenamtlich betriebenen Aktiven für Hamburg Niendorf-Ost entwickelte Bürgerbus. Foto: Karl-Heinz Vohwig. Der Bürgerbus für Hamburg / Niendorf (Ost)

Telefonische Vorbestellung: Montag und am Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr. Tel. 040 80008675 (wieder ab 11. Mai 2020)

Fahrtage: Dienstag und Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr (wieder ab 12. Mai 2020).

Alle Fahrgäste werden in Niendorf-Ost an der Haustür abgeholt. Zielorte: Niendorf (alle Einrichtungen), Schnelsen (nur Albertinen-Krankenhaus sowie Ärzte und Fachärzte)

Alle Fahrten sind kostenlos.

Sie haben im Vorfeld eine Frage: Schauen Sie in die Rubrik Kontakt (bei den Kontaktpersonen sind keine Fahrtbestellungen möglich)


Bürgerbus Hamburg Niendorf-Ost:
Betrieb wieder ab 11. Mai 2020

Der Bürgerbus für Niendorf-Ost im Hamburger Norden nimmt nach der Corona-Krise den Betrieb am Montag, den 11. Mai 2020 wieder auf. An diesem Tag ist ab 15 Uhr das Telefon zur Vorbestellung wieder besetzt. Erster Fahrtag ist Dienstag, der 12. Mai 2020 ab 8 Uhr. Es wird immer nur eine Person zur gleichen Zeit befördert. Fahrgäste müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Nach den aktualisierten Bestimmungen zum Infektionsschutz dürfen ab sofort zwei Personen aus verschiedenen Haushalten zusammenkommen. Dies ist beim Bürgerbus Niendorf-Ost der Fall. Zusätzlich werden die Bestimmungen zum Tragen eines Mund-Nase-Schutz für Fahrgäste und Fahrer beachtet. Die Daten der Fahrgäste liegen vor, so dass im Bedarfsfall nachvollziehbar ist, wer wann mit wem gefahren ist.

Der Bürgerbus für Niendorf-Ost ist am 3. März 2020 zu seinen ersten Fahrten gestartet. Nach drei Wochen Betrieb musste das Angebot wegen der Corona-Krise am 19. März 2020 eingestellt werden. „Wir freuen und, dass es jetzt weiter gehen kann“, berichtet Koordinator Wolfgang Rottstedt. Die in den kommenden Wochen anstehenden Dienste sind im ehrenamtlichen Team bereits vergeben.

Der Bürgerbus im Hamburger Norden wurde vom Team der Agentur Landmobil unter Leitung von Dr. Holger Jansen entwickelt. Der Bürgerbus in Niendorf-Ost ist ein Projekt des Bürgervereins Hoheluft-Großlokstedt von 1896 e. V. Die Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, hat die Projektentwicklung gefördert und unterstützt auch den laufenden Betrieb.


Bürgerbus Hamburg Niendorf-Ost:
Fahrbetrieb startet am 3. März 2020 - erster Telefontag am 2. März 2020

Der Bürgerbus für Niendorf-Ost im Hamburger Norden startet am Dienstag, den 3. März 2020 ab 8 Uhr zu seinen ersten Fahrten. Eine telefonische Vorbestellung ist erstmals am Montag, den 2. März 2020 von 15 bis 16.30 Uhr möglich. "Wichtigste Zielgruppe für den neuen Bürgerbus sind Menschen, die neben der Mobilität auch Hilfe und Unterstützung bei der Beförderung benötigen", berichtet der ehrenamtliche Koordinator Wolfgang Rottstedt.

Der Bürgerbus Niendorf-Ost wird die Fahrgäste nach telefonischer Vorbestellung am Vortag an der Haustür abholen und zum Ziel ihrer Wahl befördern. Wichtigste Ziele werden Einkaufsmärkte und Arztpraxen sein. Die Fahrgäste werden im Bereich von Niendorf-Ost aufgenommen. In Niendorf selber werden alle Ziele nach Wunsch der Fahrgäste angesteuert. Nach Schnelsen fährt der Bürgerbus nur zu medizinischen Einrichtungen.

Rund 20 Personen bringen sich ehrenamtlich beim neuen Bürgerbus ein. Das Leitungsteam besteht aus drei Personen. Wolfgang Rottstedt wird von Karl-Heinz Vorwig und Detlef Guhl unterstützt. Auch das Betriebskonzept steht fest. Fahrtage sind immer Dienstag und Donnerstag. Kunden können das Fahrzeug montags und mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr telefonisch vorbestellen.

Im August 2019 hatten die Bürgerbusexperten der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz, mit der Bürgerbusentwicklung für Niendorf im Hamburger Norden begonnen. Ausgangspunkt für die Bürgerbusplanung war der östliche Teil von Niendorf. In Niendorf-Ost gibt es seit vielen Jahren keine Nahversorgung mehr. Die Wege zum regulären öffentlichen Nahverkehr sind vor allem für Menschen mit Einschränkungen beschwerlich. Der Anteil der über 80-Jährigen hat in dem Stadtteil in den letzten Jahren stetig zugenommen.

Der Bürgerbus verbessert die Nahmobilität und hat zudem eine starke soziale Komponente. Der Entwicklungsprozess für den Bürgerbus wurde von der Agentur Landmobil im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, übernommen. Hierzu wurden drei Veranstaltungen vor Ort angeboten und nach und nach das Betriebskonzept für den Bürgerbus entwickelt. "Auch für uns ist es eine positive Entwicklung, die jetzt mit der Aufnahme des Fahrbetriebs ihren erfolgreichen Abschluss findet wird", so Dr. Holger Jansen. Denn nur der tatsächliche Fahrbetrieb bringt den Menschen in Niendorf-Ost eine echte Verbesserung.


Der Bürgerbus in Hamburg Niendorf-Ost

Das Bezirksamt Eimsbüttel der Freien und Hansestadt Hamburg hatte im Sommer 2019 die Agentur Landmobil beauftragt, die Idee Bürgerbus für Niendorf-Ost umzusetzen. Unter Leitung von Dr. Holger Jansen und dem erfahrenen Berater Ralph Hintz wurden insgesamt drei Veranstaltungen vor Ort angeboten. Bürgerbusse sind häufiger in ländlichen Gebieten anzutreffen. Doch auch für Niendorf-Ost im Hamburger Norden bietet sich die Verknüpfung von Mobilität und sozialen Aspekten an.

Moderiert wurden die Veranstaltungen im Bezirksamt am Garstedter Weg von den Mobilitäts- und Bürgerbusexperten der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz. Die Verwaltung wurde durch den zuständigen Regionalbeauftragten des Bezirksamts Eimsbüttel, Dr. Michael Freitag vertreten. Der Bürgerbus in Niendorf-Ost ist ein Projekt des Bürgervereins Hoheluft-Grosslokstedt von 1896 e. V., Hainholz 5, 22453 Hamburg, www.buergerv.de. Die Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel, hat die Projektentwicklung gefördert und unterstützt auch den laufenden Betrieb.

Bürgerbus Hamburg Niendorf Karte